Welcome at the website of Oberschulen Fallmerayer. Your currently used browser is outdated, probably insecure, and may cause display errors on this website. Here you can download the most recent browsers: browsehappy.com

Realgymnasium Angewandte Naturwissenschaften

Mit der Reform der Oberschule wurde neben dem allgemeinen Realgymnasium ein Realgymnasium mit Schwerpunkt Angewandte Naturwissenschaften geschaffen.

Die besondere Schwerpunktsetzung dieser Richtung ohne Latein zeigt sich ab der dritten Klasse, wo eine deutliche Potenzierung der Naturwissenschaften erfolgt, während im Fächerangebot des ersten Bienniums der allgemein bildende und orientierende Anspruch im Vordergrund steht.

Die Verstärkung der naturwissenschaftlichen Fächer ist kennzeichnend für diese Richtung, sie setzt Akzente im praktisch-experimentellen Bereich und spricht damit Schülerinnen und Schüler an, die ihren Interessensschwerpunkt in den Fächern Biologie, Chemie und Erdwissenschaften sehen und sehr an Laborarbeit, vertiefenden Experimenten und praktischem Anschauungsunterricht interessiert sind.

Stundentafel+


  • 1. Biennium
    2. Biennium
  • Fächer
    1
    2
    3
    4
    5
  • Deutsch
    4
    4
    3
    4
    4
  • Italienisch
    4
    4
    4
    4
    3
  • Englisch
    3
    3
    3
    3
    2
  • Geschichte und Geografie
    3
    3
  • Geschichte
    2
    2
    2
  • Philosophie
    2
    2
    2
  • Mathematik/ Informatik
    5
    5
  • Mathematik
    4
    4
    4
  • Informatik
    2
    2
    2
  • Physik
    3
    3
    3
    3
    3
  • Naturwissenschaften (Biologie, Chemie, Erdwissenschaften)
    4
    4
    6
    5
    6
  • Zeichnen und Kunstgeschichte
    2
    2
    2
    2
    2
  • Bewegung und Sport
    2
    2
    2
    2
    2
  • Katholische Religion
    1
    1
    1
    1
    1
  • Recht und Wirtschaft
    2
    2
  • Fächerübergreifende Lernangebote
    1
    1
    1
    1
    1
  • Verpflichtende Unterrichtszeit
    34
    34
    35
    35
    35
  • Wahlbereich
    1
    1
    1
    1
    1

Curriculum+


Grundlage des Schulcurriculums, also des Lehrplans für alle Fächer, sind die Rahmenrichtlinien, die für die Südtiroler Oberschulen mit Beschluss der Landesregierung vom 13.10.2010, Nr. 2040 eingeführt wurden. Sie legen einen verbindlichen Rahmen für die einzelnen Fachbereiche und für den Erwerb übergreifender Kompetenzen fest und ersetzen damit die bisherigen Lernpläne.

Davon ausgehend definiert jede Schule aufgrund ihrer Ausrichtung und Schwerpunkte die grundlegenden Inhalte und angestrebten Bildungsprozesse in den jeweiligen Fächern und im Bereich der übergreifenden Kompetenzen. Das Schulcurriculum ist das Ergebnis intensiver Auseinandersetzungen in Fach- und Planungsgruppen, es muss immer wieder überprüft und angepasst werden und befindet sich in prozesshafter Entwicklung.

Folgende Teile bilden das Schulcurriculum: